Wie Du einen keltischen Unendlichkeitsknoten knüpfst

Einen keltischen Unendlichkeitsknoten knüpfen Schrit für Schritt

Es gibt viele keltische Knoten, aber einer der bekanntesten ist der dreiseitige keltische Unendlichkeitsknoten. Wir zeigen Dir heute in einem Video wie Du so einen knüpfst. Das Besondere: Er ist doppelt gelegt und so beschaffen, dass Du ihn prima als Halskette tragen oder als Deko irgendwo befestigen kannst. Alles, was Du dafür brauchst, ist ein Seil, ein Strick oder ein Lederband.

Im Video zeigen wir Dir die Knüpftechnik anhand eines Seiles, weil es sich daran am besten zeigen lässt. Außerdem empfiehlt es sich, zu Beginn an einem Seil zu üben, denn durch die raue Oberfläche verrutscht es nicht so schnell wie beispielsweise ein Lederband. Die Technik bleibt immer die gleich, egal, was Du verwendest.

Keltischer Unendlichkeitsknoten aus Kunsthanfseil

Der keltische Unendlichkeitsknoten aus einem schmalen Seil geknüpft.

Für diese Variante des keltischen Unendlichkeitsknoten haben wir ein Kunsthanfseil mit einem Durchmesser von 0,7 mm und einer Länge von 3 m verwendet. Bei diesen Maßen ist der fertige Knoten pro Seite etwa 11 cm lang. Für einen Kettenanhänger bietet sich so eine Größer weniger an, aber gut denkbar wäre er beispielsweise als:

  • Schmuck am Tannenbaum
  • Wanddeko
  • Schlüsselanhänger

Variante des Knotens aus Vierkantlederriemen

Der keltische Unendlichkeitsknoten aus einem Vierkant-Lederriemen geknüpft.

Dieser keltische Knoten wurde aus einem Vierkant-Lederriemen mit einem Durchmesser von 2,4 mm geknüpft. Der Riemen sollte etwa 2 m lang sein. Der fertige Knoten wird damit etwa 6 cm pro Seite und eignet sich damit schon eher als Kette um den Hals.

Der keltische Knoten aus einem Rundlederband

Auch wenn das Knüpfen dieses Knotens etwas ‚fummeliger‘ ist, wird er auf genau die gleiche Art gefertigt wie der Knoten aus Seil. Der einzige Unterschied ist, dass Du den Knoten nach dem Durchlauf etwas enger zusammenziehen musst. Unser Lederband aus Rundleder hat einen Durchmesser von 1,5 mm und eine Länge von 1,5 m. Der fertige Knoten misst dann 2,4 cm pro Seite, was für einen Kettenanhänger sehr passend ist.

Falls Dich nun das Knüpf-Fieber erfasst hat, dann findest Du bei uns auch einen Beitrag zum Knüpfen eines keltischen Herzknotens.