Die Triskele – Ein Symbol voller Bedeutung

Valentinstag. Ein Tag, an dem sich viele fragen, warum es einen Tag geben muss, um jemandem zu zeigen, dass man ihn mag. – Nun, das kann man natürlich auch an den 364 anderen Tagen im Jahr. Trotzdem haben wir uns den werten Valentinus zum Anlass genommen, um ein – für den Valentinstag – eher unorthodoxes Symbol unter die Lupe zu nehmen: Die Triskele.

Historischer Ursprung

Die Triskele (aus dem Griechischen: “dreibeinig“), oder auch der/das Triskel, ist als Schmuckstück, Verzierungselement oder Tattoo sehr beliebt. Dieses Symbol zeigt je nach Variante drei kugelsymmetrisch angeordnete Kreisbögen, offene Spiralen, Knotenmuster oder Ähnliches. Das Triskel wird oft mit der keltischen Kultur in Verbindung gebracht, dabei sind die Ursprünge viel älter. Schon in der Jungsteinzeit fand die Triskele ihren Platz in einem astronomischen Kalender, der in Fels gehauen wurde und auf 3200 v. Chr. datiert wurde. Er befindet sich in der Megalithanlage von Newgrande in Irland. Darüber hinaus ist das Triskel in sehr vielen Kulturen auf der ganzen Welt zu finden.

Die Bedeutung der Triskele

Heutzutage werden verschiedene Bedeutungen in dieses Symbol interpretiert, wie zum Beispiel Schutz gegen Unglück, die Abwendung des Bösen oder der  Weg des Lebens. Darüber, welche Bedeutung das Triskel früher hatte, gibt es zahlreiche Spekulationen. Am weitesten verbreitet sind die Bedeutungen für Geburt – Leben – Tod sowie Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.

Was hat das Triskel nun mit Valentinstag zu tun?

Sicherlich ist das Triskel nicht das Paradebeispiel eines Liebessymbols wie etwa ein keltischer Knoten. Wer aber etwas genauer hinschaut, der findet sogar eine sehr schöne Auslegung, denn der Verlauf Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft lässt sich auch auf das menschliche Miteinander beziehen.

Das Triskel als Wandschmuck: eine beliebte Geschenkidee.

Die Vergangenheit umschließt die gemeinsam verbrachte Zeit, die geteilten Momente, Emotionen und Eindrücke. Zukünftige Entscheidungen werden durch vergangene Impulse beeinflusst.

Die Gegenwart ist dagegen lediglich ein kurzer Moment, den wir aber aktiv beeinflussen können. Hier leben wir im Augenblick: Was zuvor Zukunft war, wird schon Vergangenheit. Gemeinsam den Moment zu genießen – ein wertvolles Gut.

Die Zukunft liegt zwar im Ungewissen, dennoch lässt sie sich gemeinsam planen.

Zusammengefasst durchleben wir diese drei Phasen nicht nur jeder für sich, sonder auch in Beziehungen, ob auf romantischer, freundschaftlicher oder familiärer Ebene. Die Zeit erscheint in der Triskele wie ein roter Faden, da man sie zeichnen kann, ohne den Stift vom Blatt zu nehmen. Wer die vergangenen Hürden gemeinsam meistert, im hier und jetzt die Zeit zusammen genießt, der teilt auch gern die Zukunft miteinander.

Die Triskele als Geschenkidee

Das Triskel ist ein perfektes Geschenk für die Liebsten, als Symbol für das Erlebte, das Gegenwärtige und die gemeinsame Zukunft. In unserem Shop findest du dieses Symbol beispielsweise als Kettenanhänger, Broschen, Bartperlen oder Wandschmuck aus Holz.

Hier stellen wir Dir passend zum Valentinstag Geschenkideen aus drei Bereichen vor.

Kettenanhänger

Bartperlen mit Triskelen sehen schön aus und haben eine starke Symbolkraft.

Wir bieten schöne Kettenanhänger aus Silber, Bronze oder Knochen in Form der Triskel an. Passend dazu gibt es Halsketten aus Silber oder Bronze oder auch dünne Lederriemen.

Bartperlen

Bartperlen findest du bei uns sowohl aus Silber als auch aus Bronze. Diese Schmuckstücke kannst du wunderbar in deinem Bart tragen, aber auch in langen Haaren oder als Kettenanhänger sehen sie sehr edel aus.

Wandschmuck

Wandschmuck aus Holz gibt es in Form von Triskeln. Neben der einfachen Umsetzung gibt es beispielsweise auch den Wandschmuck „Wilde Jagd“, bei der die Hunde ein Triskel mit ihren Läufen bilden. Unsere Wanddekorationen sind handgeschnitzt und hochwertig verarbeitet.

Abwandlungen des Symbols

Die Triskele in der Flagge Siziliens
Die Triskele in der Flagge Siziliens

Triskele mit Beinen

Die Medusa war für die Sizilianer der Schutz für ihre Insel. Aus diesem Grund wandelten sie die Triskele so ab, dass ihr Kopf in der Mitte des Symbols liegt und Drumherum drei Beine abgebildet sind. Gleichzeitig stellte dies seit 1282 das Wappen von Sizilien dar.

Dreihasenbild

Eine weitere Abwandlung der Triskele ist das Dreihasenbild. „Der Hasen und der Löffel drei, und doch hat jeder Hase zwei“, beschreibt das Symbol sehr gut, denn es zeigt drei springende Hasen, deren Ohren auf eine besondere Art und Weise angeordnet sind.